Pfarrwallfahrt am 18.05.2018

Am Freitag, dem 18.05., trafen sich 38 Pilger zur Pfarrwallfahrt zum Pöllauberg in der Steiermark, dort feierten wir eine Heilige Messe zu Ehren der Gottesmutter. Nach dem Mittagessen auf dem Pöllauberg besuchten wir das ehemalige Chorherrenstift Pöllau mit der riesigen Kirche. Anschließend fuhren wir zum ehemaligen Kapuziner Kloster in Hartberg. Dort wollen mehrer Priester aus verschiedenen Diözesen eine Priestergemeinschaft errichten. Auch der ehemalige Kaplan der Stadtpfarre Zwettl (Erich Kuen) will dort mitwirken. So kamen wir in dieses Kloster, in dem wir eine Vesper zum Heiligen Geist (2 Tage vor Pfingsten) gebetet haben. Den Abschluss bildete ein Heurigenbesuch in Dross. Es war eine weite Fahrt und leider war auch das Wetter ziemlich regnerisch und windig.

Pfarrwallfahrt Pfarrwallfahrt
Oben ist die Kirche am Pöllauberg innen mit dem Gnadenaltar zu sehen!
Pfarrwallfahrt Pfarrwallfahrt

P. Daniel bei der Vesper im eh. Kapuzinerkloser in Hartberg.

 

Unsere Gruppe auf dem Pöllauberg!

 

Pfarrwallfahrt Pfarrwallfahrt
Pfarrwallfahrt Das war das Kloster Pöllau im Tal mitten in der Stadt. Es ist ein aufgehobenes Chorherren Stift.
P. Daniel bei der Vesper im eh. Kapuzinerkloster in Hartberg P. Daniel bei der Vesper im eh. Kapuzinerkloser in Hartberg.